CretschmarCargo im Spiegel der Medien

Nachfolgend finden Sie aktuelle Medienberichte über die CretschmarCargo Gruppe chronologisch nach Erscheinungsdatum geordnet.
Zum Download klicken Sie einfach auf den jeweiligen Bericht.

CretschmarCargo Leipzig mit Ausbildungszertifikat gewürdigt
Presseinformation + Zertifikat
Die Bundesagentur für Arbeit Leipzig würdigte zum 1. August 2016 die Leipziger Niederlassung der L.W. Cretschmar GmbH & Co. KG für ihr hohes Engagement bei der Nachwuchsförderung mit dem Ausbildungszertifikat. Reinhilde Willems, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Leipzig: „Die Auszeichnung ist die Anerkennung für das jahrelange, besondere Engagement der CreschmarCargo Leipzig bei der Nachwuchsförderung im Unternehmen." weiter...
download download
Presseinformation
der Stadt Leipzig, 1.8.2016
Nachwuchsförderungs-Zertifikat, 1.8.2016 
  Pressestimmen
 
download download
Leipziger
Volkszeitung,
30.-31.7.2016
BILD Zeitung, 2.8.2016
  TV-Bericht
  Video starten
Leipzig Fernsehen, 1.8.2016
Neue Wechselbrücken-Generation für den temperaturgeführten Transport
Cargobull News Nr. 49, 2016
Hans Wischnitzki, Leiter des Geschäftsbereiches National bei L.W. Cretschmar, Düsseldorf, freute sich stellvertretend für die Gesellschafter und Systempartner der System Alliance. Hintergrund: Die Stückgutkooperation kaufte die neue Generation W.KO COOL-Wechselbrückenkoffer von Schmitz Cargobull. weiter...
 download
Cargobull News Nr. 49, 2016
Night Star Express von Rang 6 auf Platz 2
nightstar express Kundenmagazin 01/2014
Nach dem neuesten Image-Ranking, initiiert von der Fachzeitschrift VerkehrsRundschau bei 400 Logistikentscheidern, sprang in der Kategorie der Kurier-, Express- und Paketdienste die Marke Night Star Express von Rang 6 auf Platz 2. Mehr dazu lesen Sie auf Seite 2. weiter...
ansicht & download
nightstar express Kundenmagazin
Claas Ersatzteillogistik mit Night Star Express
Landwirt 7.2.2014
Um die Einsatzsicherheit moderner Landmaschinen zu gewährleisten, ist eine gute Versorgung mit Ersatzteilen unabdingbar. Im Idealfall sind die Teile beim Händler vor Ort lagernd oder sie werden über Nacht geliefert, so dass die Maschine schnell repariert werden kann. Aber wie ist diese logistische Meisterleistung überhaupt möglich? Bei der Firma Claas durften wir einen Blick hinter die Kulissen werfen. Wir haben eine Ersatzteillieferung auf ihrem Weg von der Bestellung bis zur Auslieferung begleitet. weiter... Video starten
www.landwirt.com
System Alliance schlägt Cargoline und Dachser verkehrs RUNDSCHAU 09.12.2013
Bei einer Kundenbefragung unter Verladern platzierte sich die Stückgutkooperation auf Rang eins. Doch auch mit den anderen Unternehmen war die Zufriedenheit hoch. weiter ...
download
verkehrs RUNDSCHAU
Studenten drehen Imagefilm für System Alliance in motion 03/2013
Rund ein dreiviertel Jahr haben sieben Filmstudenten der Kunsthochschule in der Universität Kassel an einem Film über die System Alliance gearbeitet. Aus rund zehn Stunden Videomaterial, überwiegend gedreht im Zentralhub in Niederaula, produzierten die angehenden Filmemacher einen sechsminütigen Kurzfilm, der die Stückgutkooperation vorstellt. Darin geben sie Einblicke in logistische Prozesse - und zeigen die Menschen und ihre Arbeitsabläufe im Hauptumschlagbetrieb. weiter ...
video starten
Imagefilm System Alliance,
gedreht von Studenten

Was bedeutet Nachhaltigkeit für familiengeführte Unternehmen...
Messe transport logistic, Juni 2013
... in der Logistik und für ihre Systemkooperation? Diese Frage thematisierten Manager von drei Gesellschafterbetrieben der System Alliance, darunter Kay A. Espey, geschäftsführender Gesellschafter der Cretschmar Gruppe, anlässlich der Messe transport logistic im Juni 2013 in München.  Video starten
Kay A. Espey im Experten-Talk, transport logistic 2013, München
Verkehrsleitsysteme bewähren sich
m+a report 04/2013
Nach kleinen Veränderungen im deutschen Messelogistikmarkt geht es 2013 wohl in gewohnt ruhigem Fahrwasser weiter. weiter ...
download
m+a report 04/2013
Neue Märkte erschließen m+a report 04/2013
Wer im Ausland eine Messe bestücken will, steht sowohl als Veranstalter, als auch als Aussteller vor ungeahnten Herausforderungen. weiter ...
download
m+a report 04/2013
Ausbildungsberufe in Spedition und Logistik in motion 01/2013
Vom Beifahrersitz ans Lenkrad
Seit mehr als einem Jahr lässt sich Sven Hoheisel von CretschmarCargo in Düsseldorf zum Berufskraftfahrer ausbilden - und erfüllt sich so einen Kindheitswunsch. weiter ...
download
Kundenmagazin System Alliance
Identifizierung von Kostentreibern im Auftragsabwicklungsprozess
UdZ Ausgabe 1/2013

Optimierung der Kernprozesse bei der L.W. Cretschmar GmbH & Co. KG durch Verwendung der Methods-Time-Measurement-Methode.
Durch die Methods-Time-Measurement-(MTM)-Methode können Potenziale zur nachhaltigen
Steigerung der Kosteneffizienz in der Logistik erkannt und genutzt werden. Das FIR hat diese Methoden im Rahmen eines Optimierungsprojekts zur Entwicklung einer kundenspezifischen
Software eingesetzt. weiter ...

download
UdZ Ausgabe 1/2013
 Düsseldorfer Spedition erzielt für KiD hohes Spendenaufkommen KiD Journal, Dezember 2012
Der Anlass hatte es in sich: 175 Jahre Unternehmensgeschichte in Verbindung mit der Eröffnung einer neuen Umschlaghalle in Düsseldorf-Reisholz. CretschmarCargo, internationale Spedition mit mehr als 850 Mitarbeitern und seit Gründung in Düsseldorf ansässig, lud Anfang Juni 2012 deutsche sowie internationale Firmenkunden und Partnerspeditionen zum gemeinsamen Event.
weiter ...
download
KiD Journal, Dezember 2012
Neuer unterirdischer Treibgastank
Westfalen-Reporter 3/2012
Die Düsseldorfer L. W. Cretschmar GmbH & Co. KG ist ein internationales Logistikunternehmen mit großem Leistungsspektrum. Im Sommer 2012 hat das Unternehmen sein nationales und internationales Geschäft in einer neuen Zentrale am Standort Düsseldorf gebündelt. weiter ...
download
Westfalen-Reporter 3/2012
 Nahe beim Chemie-Kunden CHEManager, Oktober 2012
Düsseldorfer Spedition Cretschmar setzt auf Wachstum und zentrale Bündelung.
Im Sommer 2012 hat die Düsseldorfer Spedition Cretschmar Cargo ihr nationales und internationales Geschäft in einer neuen Zentrale am Standort Düsseldorf gebündelt. weiter ...

Quelle: „Nahe beim Chemie-Kunden" - aus: CHEManager 19/2012  

download
„Nahe beim Chemie-Kunden"
CHEManager 19/2012

 Wie funktioniert die moderne Logistik in Düsseldorf und weltweit? September 2012
In der Sendereihe „Düsseldorfer Wirtschaft" von center.tv, Düsseldorf, gewährten Kay A. Espey und Thorsten Junk im Rahmen eines Interviews Einblicke in das Leistungsspektrum von CretschmarCargo...
video starten
Kay A. Espey und Thorsten Junk
im Interview bei center.tv
 Neue gemeinsame Speditionsplattform NRW...  

...für deutsche und europäische Stückgut- und Systemverkehre

video start Sequenzen_02.jpg video start video start video start video start
Sequenz 1
Sequenz 2 Sequenz 3 Sequenz 4 Sequenz 5 Sequenz 6

 

 Vergangenheit und Zukunft in einem Fest verbunden in motion 03/2012
Seinen 175. Geburtstag feierte CretschmarCargo ein Jahr verspätet und mit einem besonderen Geschenk an sich selbst: In einem Festakt mit 250 geladenen Gästen nahm der Logistikspezialist seine neue Europäische Speditionsplattform in Betrieb. Seitdem befinden sich die nationalen und europäischen speditionellen Aktivitäten in Düsseldorf unter einem Dach - der Auftakt für ein neues Kapitel der Firmengeschichte. Kay A. Espey, geschähsführender Gesellschaher der L. W. Cretschmar GmbH & Co. KG, erklärt im Interview die Bedeutung des Neubaus für das Unternehmen. weiter ... download
Kundenmagazin System Alliance
 130 neue Arbeitsplätze für den Düsseldorfer Süden Die Wirtschaftsförderung Sept 2012
CretschmarCargo kam mit der Europazentrale nach Düsseldorf.
Im Juni hat in der Kappeier Straße 98 das neue Logistikzentrum von CretschmarCargo den Betrieb aufgenommen, 130 Mitarbeiter kommen von Wuppertal an den Rhein. weiter ...
download
Europazentrale in Düsseldorf
Cretschmar bündelt das Stückgutgeschäft
DVZ 19.06.2012
Neue Anlage in Düsseldorf in Betrieb / Wuppertaler Haus schließt
Mit einer neuen Speditionsplattform will die Düsseldorfer Spedition Cretschmarcargo ihr Stückgutgeschäft forcieren. Künftig werden in Düsseldorf-Reisholz das bisher getrennte nationale und europäische Geschäft an einem Ort gebündelt. Mehr Kapazität und eine höhere Produktivität sind die Effekte. weiter ...
download
"Cretschmar bündelt das Stückgutgeschäft"
Pressebericht DVZ

CretschmarCargo investiert in Reisholz
RHEINISCHE POST 04.06.2012
Für das Düsseldorfer Logistikunternehmen CretschmarCargo war die Insolvenz der Firma Carborundum im Jahr 2009 ein Glücksfall. Auch wenn es der geschäftsführende Gesellschafter Kay A. Espey "bitter" findet, wenn ein alteingesessenes Unternehmen aus dem Düsseldorfer Süden abgewickelt wird. weiter ...
download
"CretschmarCargo investiert in Reisholz"
Pressebericht RHEINISCHE POST
Neuer Dreh- und Angelpunkt
RHEINISCHE POST 02.06.2012
Gestern Abend hat CretschmarCargo mit 250 geladenen Gästen die Eröffnung seiner neuen Speditionsplattform und zugleich seinen 175. Geburtstag gefeiert. Ab der Kappeler Straße 98 wird nun sowohl das Deutschland-, als auch das Europageschäft abgewickelt. weiter ...

download
"Neuer Dreh- und Angelpunkt"
Pressebericht RHEINISCHE POST

 Lagerflächen dringend gesucht
RHEINISCHE POST 03.04.2012
In vier Wochen bezieht CretschmarCargo seine neu gebaute Europazentrale in Benrath.
Der Logistikriese ist eine Ausnahme:
Viele Firmen suchen vergeblich Flächen für Logistikunternehmen. In Düsseldorf qibt's kaum noch Platz, Betriebe ziehen ins Umland. weiter ...

download
"Lagerflächen dringend gesucht" Pressebericht RHEINISCHE POST 03.04.2012

 Nachtexpress: IDR baut für CretschmarCargo
BENRATHER TAGEBLATT 15.03.2012
Ungeachtet der politischen Querelen um die Stadttochter Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz (IDR) und ihren inzwischen zurückgetretenem Geschäftsführer Heinrich Pröpper sind die Bauarbeiten an der Nürnberger Straße im vollen Gang. weiter ...
download
"IDR baut für CretschmarCargo" Pressebericht BENRATHER TAGEBLATT
 Cretschmar baut im Düsseldorf
 DVZ 8.3.2012
Spedition Stückgut wird gebündelt / Wuppertaler Filiale zieht um

Die Spedition Cretschmar Cargo baut an ihrem Heimatstandort in Düsseldorf ein neues Speditionsterminal und will dort ihre nationalen und europäischen Stückgutverkehre zusammenführen. Auf einem direkt neben dem bisherigen Areal liegenden Gelände von 40 000 qm entsteht eine 10000 qm große Anlage mit 86 Toren. Damit stehen künftig 14 500 qm Hallenfläche zur Verfügung. weiter ...

download
"Cretschmar baut in Düsseldorf"
Pressebericht DVZ 8.3.2012

 Neue Zentrale von CretschmarCargo
04.02.2012
Die Spedition baut in Benrath bis zum Sommer ihre neue Europa·Zentrale. Der Standort Wuppertal wird aufgegeben, 130 Mitarbeiter ziehen an den Rhein.
Gestern war Richtfest des 12-Millionen·Baus. Nach Wegzügen in den vergangenen Jahren stärkt dies Düsseldorf als Industrie-Standort. weiter ...

download

"Neue Zentrale von CretschmarCargo" Pressebericht RHEINISCHE POST 04.02.2012

 Cretschmar expandiert weiter
13.12.2011
Das Unternehmen ist mit dem Bau seines neuen Logistikzentrums hinter der Nürnberger Straße im Zeitplan. Zudem soll neben der Sportanlage ein Nachtexpress für Stückgut entstehen. Dort baut die Stadttochter IDR für Cretschmar. weiter ...

download

"Cretschmar expandiert weiter" Pressebericht BENRATHER TAGEBLATT 13.12.2011

 Lagerflächen dringend gesucht
29.10.2011
CretschmarCargo baut in Reisholz eine neue Europazentrale. Das ist aber eine Ausnahme: Firmen suchen verqeblich Flächen für Logistikunternehmen. In Düsseldorf gibt es eine große Nachfrage - aber keine Flächen mehr. weiter ...

download

"Lagerflächen dringend gesucht" Pressebericht RHEINISCHE POST 29.10.2011

 Umwelt und Ressourcen: Auf dem Weg zur globalen Nachhaltigkeit 09.06.2011
Auf der „transport logistic 2011" organisierte die mittelständische Stückgutkooperation System Alliance Podiumsdiskussionen rund um das Thema Zukunft.
Das Thema Nachhaltigkeit bestimmte die Experten-Diskussion in Podium 9.

abspielen

Kay A. Espey im Interview
auf der „transport logistic 2011" 

 Cretschmar baut neue Europa-Zentrale 17.05.2011
Fünf Jahre hatte man sich verschiedene Grundstücke angeschaut. Doch nie hat es gepasst - und dann kam auch noch die Wirtschaftskrise. Für Prokurist Wolf-Hendryk Meyer und den Geschäftsführenden Gesellschafter Kay A. Espey des Speditionsunternehmens CretschmarCargo, das einen großen Standort in Neuss hat, hat sich die Geduld allerdings gelohnt. weiter ...

download

Cretschmar baut neue Europa-Zentrale Pressebericht Neuss-Grevenbroicher Zeitung

 Neue Logistik-Zentrale in Reisholz 11.05.2011
Die Spedition CretschmarCargo investiert im Düsseldorfer Süden. Dort entsteht auf 58 000 qm bis 2012 die Europa-Zentrale. Der Standort Wuppertal wird aufgegeben, 130 Mitarbeiter ziehen an den Rhein. Nach den Wegzügen in den vergangenen Jahren stärkt dies Düsseldorf als Industrie-Standort. weiter ...

download

Neue Logistik-Zentrale in Reisholz Pressebericht Rheinische Post

 175 Jahre L.W. Cretschmar
01.02.2011
Auf den Tag genau am 1. Februar 2011 konnte das Düsseldorfer Unternehmen L. W. Cretschmar auf sein 175-jähriges Bestehen zurückblicken. Dabei hat Cretschmar nicht nur Transportgeschichte geschrieben, sondern auch den Aufstieg Düsseldorfs von der Residenzstadt über den „Schreibtisch des Ruhrgebiets" bis hin zu einem internationalen Handels- und Dienstleistungsstandort begleitet. weiter ... download
175 Jahre L.W. Cretschmar,
Pressebericht ihk magazin 02/11

 „Es ist der Aufschwung XL" sagt Wirtschaftsminister Brüderle...
02.09.2010
 

Alexander Christians zum „Aufschwung"
in Radio Wuppertal 

 Die Herren der Hallen
15.06.2010
Wenige offizielle Messespediteure dominieren die Messe- und Eventlogistik ...

download
CretschmarCargo
Pressebericht DVZ

 Theaterprojekt Jeruville am Schauspielhaus
02.06.2010
In der begehbaren Installation auf zwei Stockwerken treffen Darsteller und Zuschauer in einer theatralen Forschungsstätte aufeinander.

download

CretschmarCargo
Pressebericht Container Theater

 Mit Herz und Verstand europaweiten Warenfluss sichern 04.11.2009

Cretschmar Cargo - das sind 173 Jahre Speditionsgeschichte im Dienst am Kunden. Was 1836 in Düsseldorf mit Kommissionsgeschäften begann, präsentiert sich heute als innovativ und international ausgerichtete Speditions- und Logistikgruppe mit umfangreichem Leistungsspektrum. Dem Standort Düsseldorf als Sitz der Unternehmenszentrale blieb man von Anbeginn an treu. Seit Beginn der 90er Jahre steht Kay A. Espey an der Spitze des inhabergeführten mittelständischen Unternehmens.

Auf die Frage, was die CretschmarCargo Gruppe vom Wettbewerb unterscheidet, hat Kay A. Espey eine klare Antwort: „Wir leben täglich unsere Mittelstandsphilosophie, das heißt hohe Flexibilität und Qualität bei gleichzeitiger Kundennähe. Wie unser Leitspruch sagt, macht nicht die Größe den Unterschied, sondern die Leistung. Dabei stehen wir den Konzernen der Branche in nichts nach. Durch die Zugehörigkeit zur deutschland- und europa- weiten System Alliance, einer der größten Stückgutkooperationen, bieten wir sowohl persönli- chen Service als auch hohe Leistungsfähigkeit."  weiter ...

download

CretschmarCargo
Interview IHK Magazin, Düsseldorf.

 Aus Reisholz nach ganz Europa
24.10.2009
Seit mehr als 170 Jahren lagert der Logistikbetrieb Cretschmar Cargo Waren aller Art. Die Firma hat zwei Weltkriege überlebt - die Wirtschaftskrise ist aber auch an dem Traditionsunternehmen nicht spurlos vorbei gegangen. weiter ...

Aus-Reisholz-nach-ganz-Europa-RP Wirtschaft

Kay A. Espey im RP-Gespräch 

 Wir bleiben auf dem richtigen Weg
in motion Magazin  3/2009
Kay A. Espey ist geschäftsführender Gesellschafter von Cretschmar Cargo und gehört auch dem Aufsichtsrat von System Alliance an. Im Gespräch mit „in motion" beschreibt der Familienunternehmer das Erfolgsrezept und die Perspektiven der nationalen Stückgutkooperation.   weiter ...
download

Kay A. Espey im Interview mit in motion, dem Magazin der System Alliance.
 Kay A. Espey im DVZ-Interview auf dem Roten Sofa
14.05.2009
  download

Kay A. Espey im DVZ-Interview
 Kay A. Espey 50 Jahre IHK Magazin Düsseldorf, Ausgabe 4/2009
Am 19. März vollendete Kay A. Espey, Geschäftsführender Gesellschafter der L.W. Cretschmar GmbH & Co. KG, sein 50. Lebensjahr.
Neben seinen beruflichen Verpflichtungen setzt sich Kay Espey für den Standort Düsseldorf und die Belange der heimischen Wirtschaft ein.
Seit 1999 ist er Mitglied der Vollversammlung der IHK Düsseldorf. Zudem ist er langjähriges Mitglied des IHK-Ausschusses für Verkehr und Logistik, dessen stellvertretender Vorsitzender er von 2003 bis 2007 war.
Im Jahr 2007 übernahm er den Vorsitz des Ausschusses. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement für die IHK Düsseldorf ist Kay A. Espey bereits seit September 1992 Handelsrichter.
Die IHK schätzt ihn als fachkundigen Berater in allen Wirtschaftsfragen.
 Teure Tankrechnungen bei Vielfahrern
23.06.2008
Alexander Christians zu den steigenden Dieselpreisen im WDR Fernsehen, Lokalzeit Bergisches Land. ansehen
 Arbeiten, wenn andere schlafen  
 Bericht über den NightStarExpress im WDR Fernsehen, Lokalzeit Dortmund
ansehen
 NightStarExpress hautnah
 
Unternehmensfilm
ansehen
   
   
 
 
© 2016 CretschmarCargo
ImpressumDatenschutzKontaktAnfahrt